Von Gutenberg bis Google
Von der Pressefreiheit zur Informationsfreiheit

Der Film spannt den Bogen von Gutenbergs bahnbrechender Erfindung des Buchdrucks im 15. Jahrhundert über die Aufklärung und die Französische Revolution bis hin zu den Weltkriegen, der NS- Diktatur und dem Neuanfang im 20. Jahrhundert mit zwei deutschen Staaten. Dies geschieht in den einzelnen Kapiteln mit regionalem Bezug auf die Hildesheimer Allgemeine Zeitung, die als älteste noch heute erscheinende deutsche Tageszeitung gilt. Der Seniorverleger Dr. Bruno Gerstenberg kann in besonderer Weise auf sechs Generationen Verlagsgeschichte seiner Familie zurückblicken und den Schüler/innen detailreiche Auskünfte in einem persönlichen Interview mitgeben. Im Gewölbekeller des Verlagshauses, am historischen Marktplatz der Bischofsstadt, wirft der Film einen weitreichenden Rückblick in die über 300-jährige Zeitungsgeschichte. Die Herausforderungen im digitalen Medienzeitalter wurden mit der Medienethikerin Dr. Nina Köberer erörtert und durch Aufnahmen aus dem Heinz Nixdorf Forum Paderborn kreativ ergänzt.

Produktion: Lehrfilm, 2017, 33 Minuten
Schulfächer:
Deutsch, Geschichte, Politik, Ethik, Philosophie, Religion, GMK, Wirtschaftskunde
Preis für V+Ö:
230,00 € zzgl. 3,00 € Versand
(DVD für Verleih und öffentliche Vorführung)
Kreisonline-Lizenzen (KOL) auf Anfrage
Signaturnummern: 4677591 (V+Ö), 5564645 (KOL) 

  • Demo Image
  • Demo Image
  • Demo Image